Lübbecke: Die Hochzeitswiese bekommt Zuwachs

Lübbecke(mr/sl). Dass die Lübbecker Hochzeitswiese jedem Spender offen steht, hat sich anscheinend herumgesprochen: Nach dem erfolgreichen Start im Herbst 2012 hat die Hochzeitswiese jetzt wieder Zuwachs bekommen. Baumspender haben aus ganz unterschiedlichen Motiven vier junge Obstbäume gepflanzt.

Die Hochzeitswiese in Lübbecke erhielt neue Baumspenden Foto: Stadt Lübbecke
Die Hochzeitswiese in Lübbecke erhielt neue Baumspenden Foto: Stadt Lübbecke

Mit dabei: Der Gewinner des Gewinnspiels vom 13. IMMO-FORUM im Februar, Hermann Voss sowie das Ratsmitglied Bahadir Gür, der mit der Baumpflanzung seinen 46. Hochzeitstag feiern möchte. „Wir möchten mit der Baumspende unsere Verbundenheit mit der Stadt Lübbecke ausdrücken und gleichzeitig unser Kennenlernen vor zehn Jahren feiern“, erklärt Andreas Oelschläger, der sich mit seiner Ehefrau Linda für einen Birnbaum entschieden hat. Marlis und Klaus Dieter Bergmann aus Lübbecke spendeten einen Apfelbaum für ihre Tochter.

Hochzeitswiese Zweite Baumspenden_2Alle Spender dürfen in Zukunft die Früchte ihres Baumes ernten. Armin Feiler, Leiter des Lübbecker Baubetriebshofes, der die Baumspender bei der Pflanzung unterstützte, wünscht sich, „dass alle Bäume gut gedeihen und sich bald eine schöne, blühende Obstbaumwiese in direkter Nachbarschaft zum Rathaus entwickelt.“

Interessierte Paare und andere Baumspender erhalten beim Standesamt, beim Baubetriebshof oder über das Servicebüro der Stadt Lübbecke ein Faltblatt „Lübbecker Hochzeitswiese“ mit allen Informationen einschließlich eines Anmeldebogens. Außerdem kann das Faltblatt auch hier heruntergeladen werden. Alle Fragen rund um die Hochzeitswiese beantworten Armin Feiler, Telefon: 05741/316863 oder die Mitarbeiterinnen im Standesamt der Stadt Lübbecke, Telefon: 05741/276-121/-122/-123.