<

Rahden: Kind von Auto erfasst

Rahden (mr/kpb).  Ein 7-jährige Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall in Rahden am Donnerstagnachmittag verletzt worden, als es mit seinem Fahrrad auf die Gerichtsstraße fuhr und von einem Auto erfasst wurde.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr das Kind gegen 16.20 Uhr von einem Parkplatz an der Gerichtsstraße offenbar direkt auf die Fahrbahn. Der Fahrer eines BMW, ein 43 Jahre alter Mann, konnte trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern. Durch den Aufprall stürzte die 7-Jährige, sie trug einen Fahrradhelm, auf die Straße. Ein Rettungswagen brachte das Kind umgehend ins Krankenhaus.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.