<

Lübbecke: Neugestalteter Hof am “Alten Amtsgericht” wird offiziell eingeweiht

Lübbecke(mr/sl). Mit verschiedenen Spielaktionen, viel Live-Musik, Info-Ständen verschiedener Institutionen und der Ehrenamtsaktion „Runter vom Sofa“ wird am Samstag, 21. September der neugestaltete Hof am Alten Amtsgericht offiziell eingeweiht. Zum Beginn der Veranstaltung werden die beiden Skulpturen, die im Rahmen des dritten Bildhauer-Symposiums vom 12. bis 21. September auf dem Platz entstehen werden, an die Stadt übergeben. Die Veranstaltung der Stadt Lübbecke wird in enger Zusammenarbeit mit Akteuren des Lübbecker Bündnisses für Familie vorbereitet.

Rund um um den neuen Spielplatz wird es im September ein reichaltiges Veranstaltungsangebot geben Foto: pr
Rund um um den neuen Spielplatz wird es im September ein reichaltiges Veranstaltungsangebot geben Foto: pr

Zwei Gruppen stehen bei der Einweihung des Platzes besonders im Mittelpunkt: Kinder und ehrenamtlich engagierte Lübbecker Bürgerinnen und Bürger. So wird es rund um den neuen Spielplatz und auf der Veranstaltungsfläche zahlreiche Spielangebote für Kinder verschiedener Altersklassen geben. Auf einer Bühne werden bei der Aktion „Runter vom Sofa“ engagierte Bürger aus unterschiedlichen Ehrenamtsbereichen vorgestellt. Zwischendurch gibt es ein buntes Musikprogramm zusammengestellt von der Lübbecker Musikschule „Pro Musica“ und Kreiskantor Heinz-Hermann Grube, der mit einem Kinderchor auftreten wird. An Info-Ständen werden unter anderem die neue Ehrenamtsbörse, Angebote sozialer Einrichtungen und die Lübbecker Schulen vorgestellt.

Die Veranstaltung endet am Abend mit einem Auftritt der Lübbecker Kultband „No Mercy“. Die Besucher erwarten dazu leckere Speisen und Getränke der anliegenden Gastronomiebetriebe „Da Silvio“ und „Am Kamin“ sowie des Jugendbistros Selfmade Diner. Dazu können sich die Gäste an der Trinkwassertheke der Stadtwerke Lübbecke erfrischen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.