<

Petershagen: Verdächtige sollen Fahrzeugteile gestohlen haben

Petershagen (mr/kpb)  Eine sechsköpfige Gruppe im Alter von 20 bis 28 Jahren steht im Verdacht, am späten Dienstagabend von dem Gelände einer Autowertung in Petershagen-Lahde Fahrzeugteile entwendet zu haben. Die fünf Männer und eine Frau, sie stammen aus Minden Warmsen und Uchte, bestreiten jedoch die Vorwürfe. Jetzt ermittelt die Polizei.

Die Beamten wurden gegen 22.18 Uhr zu dem Firmengelände an der Dingbreite gerufen. Ein Mitarbeiter der Autoverwertung hatten sie gerufen, da er zuvor die Gruppe dabei beobachtet hatte, wie diese mehrmals auf der Straße entlang des Geländes ging und einer von ihnen plötzlich einen länglichen Gegenstand bei sich trug. Als die Polizisten die Verdächtigen zur Rede stellten, wiesen sie einen Diebstahl von sich. Man sei mit drei Autos gekommen, um sich dort lediglich zu treffen, so einer der Männer. Als die Beamten sich die Fahrzeuge genauer ansahen, entdeckten sie allerdings in einem Pkw hinter den Vordersitzen zwei gebrauchte Antriebswellen. Nach deren Herkunft befragt, gab ein 21-jähriger Mindener an, diese erst im Laufe des Tages von einem Bekannten gekauft zu haben.

Die Fahrzeugteile wurden von der Polizei sichergestellt. Außerdem notierten sich die Beamten die Personalien der sechs Verdächtigen. Ob die Gegenstände tatsächlich von dem Firmengelände stammen, muss nun ermittelt werden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.