Paderborn: Seniorenheim setzt Senioren auf die Straße

Paderborn(mr). Vierundzwanzig Bewohner de Johannes-Even-Seniorenheim im Kreis Paderborn müssen sich in kürzester Zeit neue Heimplätze suchen. Das Seniorenheim hatte den Bewohnern Anfang Dezember die Kündigung ausgesprochen. Ausziehen müssen die Senioren allerdings schon in dieser Woche.

Die zuständige Bauaufsicht hat Ende Oktober umfangreiche Brandschutzmängel festgestellt und festgelegt dass diese bis Mitte Dezember behoben werden müssen. Dies sei allerdings in so kurzer Zeit in dem denkmalgeschützten Seniorenheim nicht möglich, erklärte der Betreiber. Da ihm bei Aufrechterhaltung des Betriebes Ordnungsstrafen drohen, wird die Senioreneinrichtung nun geschlossen.