<

Hille: Motorradfahrer überschreitet Geschwindigkeit um 119 km/h

Hille (mr/kpb). Ein 21-jähriger Kradfahrer raste am vergangenen Donnerstag (17.04.) entlang der L 770. Dabei überholte er im rasanten Tempo auch eine zivile Motorradstreife  der Polizei. Demnächst muss der Hiller wohl ein Vierteljahr zu Fuß gehen.

Gegen 15.30 Uhr fuhr die zivile Motorradstreife der Mindener Polizei auf der L 770 von Petershagen in Richtung Espelkamp. In Höhe der Straße “Am Wassergraben” überholte der der Hiller mit seinem Zweirad das Dienstmotorrad mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit. Der Beamte setzte sich hinter den Raser und ermittelte dabei eine Durchschnittgeschwindigkeit von rund 192 Km/h auf der 100er-Strecke. In einem Siebzigerbereich überschritt der junge Mann zu zulässige Geschwindigkeit sogar um rund 119 Km/h. Auch vor einem rasanten Überholvorgang über eine Linksabbiegespur an einem Pkw vorbei machte er nicht halt.

Unter Einsatz des Blaulichtes gelang es Beamten den Motorradfahrer schließlich zum anzuhalten zu bewegen.

Auf den Hiller warten jetzt rund 3 Monate Fahrverbot sowie ein Bußgeld in Höhe von mehreren 100 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.