Kaffeegenuss zum mieten wird zur Erfolgsgeschichte

Osnabrück(mr). Pro Sekunde werden in Deutschland 2315 Tassen Kaffee getrunken. Dabei verdrängen Latte Macchiato, Espresso, Capucchino und Co immer mehr den Kaffee aus den weit verbreiteten Filterkaffeemaschinen. Diesen Trend hat auch das Osnabrücker Unternehmen Kaffee Partner erkannt und vermietet an mittelständische Unternehmen Profi-Kaffeeautomaten.

Guter Kaffee aus gemieteten Kaffeeautomaten und ohne Produktzwang. Diese Idee führte 1973 zur Gründung des Unternehmens im niedersächsischen Osnabrück. Sieben Jahre später übernahm Dr. Andreas Ost die Geschäftsführung des Unternehmens und leitet die Geschäfte bis zum heutigen Tag.

70000 Kunden und Zwei Millionen Kaffeespezialitäten täglich

Seit der Gründung des Unternehmens wächst das Unternehmen ständig. 1987 müsste der Standort Wallenhorst erweitert werden. Direkt nach dem Zusammenbruch der DDR, im Jahre 1989, eröffnete die erste Kaffeepartner Dependance in den neuen Bundesländern. 1998 wurde das Sortiment um den Bereich „Wasserspender“ erweitert. 1998 beschäftigt das Unternehmen etwas mehr als zweihundert Mitarbeiter.
Heute beschäftigt das Unternehmen an ihren Standorten in Deutschland und Österreich 470 Mitarbeitern und betreut 70000 Kunden. Zwei Millionen Kaffeespezialitäten stellen die vermieten Kaffeeautomaten täglich, in den mittelständischen Unternehmen, für Mitarbeiter und Gäste her.
Die Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital. Deshalb haben wir Ihnen hier […] ein echtes Wohlfühlambiente geschaffen. Dazu gehört für mich auch eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck in bester Gastronomiequalität.” So Klaus Hellmann, Geschäftsführer Hellmann Worldwide Logistics über das von Kaffeepartner in seinem Unternehmen genutzte Angebot in seinem Unternehmen.
Auch Kaffeepartner selbst sieht in seinen Mitarbeitern ein wichtiges Kapital. Aus diesem Grund wurde das Unternehmen als „Top-Job Arbeitgeber“ und „Top-Innovator“ ausgezeichnet.

2012 zieht Kaffee Partner in seine neue Firmenzentrale. Nun residiert das Unternehmen an der „Kaffee-Partner-Allee 1“. Und auch hier wurden neue Maßstäbe gesetzt. 2013 gewinnt die Firmenzentrale die Auszeichnung „Bau des Jahres“

Nachhaltigkeit kein Fremdwort

Fairtrade und Bio-zertifizierte Produkte genießen, nach Angaben von Kaffee Partner,  einen hohen Stellenwert im Unternehmen. Hohe Priorität habe für Kaffee Partner die Forcierung und Unterstützung fair gehandelter Produkte. Die Aufnahme und Förderung von Fairtrade-Produkten sei damit ein wünschenswerter Schritt gewesen.

Kaffee Partner führt eine Vielzahl an Bio-Produkten im Portfolio. Das Osnabrücker Unternehmen möchte so Erzeugnisse aus der ökologischen Landwirtschaft unterstützen und sich verstärkt für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Produktion von Lebensmitteln einsetzen.

Darüber hinaus untestützt das Unternehmen zahlreiche regionale und internationale soziale Projekte. So engagiert sich das Unternehmen für den Infrastruktur-Aufbau und die Schulförderung im vietnamesischen Quy Hoa und unterstützt, zusammen mit der Hilfsorganisation Personal Philantropy, den Aufbau und Betrieb von Kinderheimen in Peru
In der Region unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren die Deutsche Knochenmarksspende (DKMS) durch Mitarbeiter- und Unternehmensspenden.

Zudem fördert Kaffee Partner das Kinderhospiz Syke und viele weitere Projekte. In Osnabrück werden die Krebsstiftung, das Osnabrücker Hospiz, den Malteser Hilfsdienst und die Bürgerstiftung Osnabrück unterstützt. Darüber hinaus ist der Osnabrücker Kaffeautomatenvermieter Förderer des kulturgeschichtlichen Museums Osnabrück, des Felix-Nussbaum-Hauses und des Osnabrücker Zoos.