<

Porta Westfalica: Überfall auf Mc Donalds Filiale

Porta Westfalica (mr/kpb). In der Nacht zu Freitag (20.06.) überfiel ein bisher Unbekannter die Filiale eines Schnellimbisses in Lerbeck. Der Mann hatte sich mit Waffengewalt von den drei noch anwesenden Angestellten die Tageseinnahmen aushändigen lassen. Nach der Tat konnte er unerkannt flüchten.

Gegen kurz vor ein Uhr wollten zwei Angestellte (48 und 38) das Restaurant in der F.-A.-Meyer-Straße verlassen. Als der 48-Jährige die Außentür öffnete stand plötzlich ein Bewaffneter vor ihm. Der Täter drängte ihn und seinen Kollegen in die Geschäftsräume zurück. Dort befand sich ein weiterer Angestellter (33).

Der Täter bedrohte die Angestellten die ganze Zeit mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Nachdem ihm diese in einer Tüte ausgehändigt wurden, forderte er noch die Mobiltelefone der Opfer. Bevor der Täter flüchtete riss er die Verkabelung der Telefonanlage heraus. Dann konnte er unerkannt entkommen.

Da die Angestellten kein Telefon mehr hatten, gingen sie zu Fuß zur Polizeiwache Porta Westfalica, und meldeten den Vorfall.

Bei dem Täter soll es sich um einen schlanken Mann handeln von zirka 170 cm Größe. Er war bekleidet mit einer blauen -trainingsanzugartigen- Kombination, sowie mit einer Ski-Maske und Sonnenbrille maskiert. Seine Sprache hatte einen osteuropäischen Akzent.

Hinweise bitte an die Polizei in Minen unter der Telefonnummer 0571 / 8866-0.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.