Hannover: Demonstration angemeldet

Hannover mr/kpb). Seit gestern, 18.11.2014, liegt der Polizeidirektion Hannover als Versammlungsbehörde eine Versammlungsanzeige unter dem Motto “Für die Opfer von linker Gewalt” für Samstag, den 22.11.2014 vor. Die Behörde befasst sich derzeit mit deren Prüfung.

Gestern Mittag zeigte eine Privatperson bei der Landeshauptstadt Hannover eine stationäre Demonstration an. Diese wurde von der Stadt an die zuständige Versammlungsbehörde weitergeleitet. Die Versammlung soll an der Straße Postkamp (Mitte) in der Zeit von 12:00 bis 18:00 Uhr durchgeführt werden. Als Anlass für die Versammlung benennt die anzeigende Person “…gewalttätige Übergriffe durch Linksautomome gegenüber Veranstaltungsbesuchern der Kundgebung vom 15.11.2014 in Hannover, wobei zwei Personen leicht und zwei weitere schwer verletzt worden sind…”

Der Anzeigende geht von rund 500 Teilnehmern (TN) aus. Die Versammlungsbehörde prüft derzeit, welche Beschränkungen erlassen werden. Aufgrund des am Nachmittag in der HDI-Arena stattfindenden Fußballspiels Hannover 96 gegen Bayer Leverkusen bereitet sich die Polizeidirektion Hannover auf einen größeren Gesamteinsatz vor.