<

Porta Westfalica: Verkehrsunfall auf der A2

Porta Westfalica(mr/kpb). In den Mittagsstunden des 14.06.2015 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen auf der A2 in Höhe der Anschlussstelle Porta Westfalica in Fahrtrichtung Hannover. Es waren insgesamt vier Fahrzeuge an den Verkehrsunfall beteiligt.

Eine 52-jährige Fahrzeugführerin aus Solingen befuhr mit ihrem Hyundai die A2 in Fahrtrichtung Hannover. In Höhe der Anschlussstelle Porta Westfalica wechselte die Fahrzeugführerin mit ihrem Fahrzeug vom mittleren auf den linken Fahrstreifen und übersah einen Ford Focus mit einem 20-jährigen Fahrzeugführer aus Paderborn, der die linke Fahrspur befuhr.

Hier touchierte der Hyundai mit dem Ford Focus. Der Ford Focus wurde aufgrund der Kollision über alle drei Fahrstreifen geschleudert. Hier kollidierte er auf der rechten Fahrspur zuerst mit einem VW Crafter, besetzt mit einem 57-jährigen Fahrzeugführer aus Hamm und später mit einem VW Passat, besetzt mit einem 24-jährigen Fahrzeugführer aus Minden. Durch die Kollision zwischen dem Ford Focus und dem VW Crafter überschlug sich der VW Crafter zweimal komplett bis er auf der rechten Fahrspur bzw. Seitenstreifen zum Erliegen kam. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen geborgen und zu deren Betriebsgelände abgeschleppt.

Vor Ort erschienen zwei Rettungswagen und ein Notarzt der Berufsfeuerwehr Bad Oeynhausen zwecks Versorgung der verletzten Personen. Insgesamt wurden vier Personen verletzt und in umliegenden Krankenhäusern verbracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme, Versorgung der verletzten Personen und der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es bildete sich ein Rückstau von ca. 5 km. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 40.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.