<

Lübbecke: Starthilfe für ambulanten Pflegedienst des Roten Kreuzes

Lübbecke(mr/y). Über einen Zuschuss von 7.000 Euro aus den Erträgen der Lotterieprodukte von WestLotto durfte sich jetzt der neu eröffnete ambulante Pflegedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) freuen. Davon angeschafft wurde ein nagelneuer Kleinwagen der der erste einer künftig größeren Fahrzeugflotte sein soll.

WestLotto-BezirksleiterInCordula Faber war zur offiziellen Übergabe des Autos gekommen. Foto: Priv
WestLotto-BezirksleiterIn Cordula Faber war zur offiziellen Übergabe des Autos gekommen. Foto: Priv

„Das erste eigene Auto ist immer etwas Besonderes“, sagte Pflegedienstleiterin Christina Wagner. WestLotto-BezirksleiterInCordula Faber war zur offiziellen Übergabe des Autos gekommen. „Es ist schön zu sehen, was konkrete Hilfe bewirkt“, sagte sie.

Viele gemeinnützige Organisationen aus den Bereichen, Sport, Umwelt, Kultur, Denkmalschutz und Soziales erhalten im Zusammenspiel mit WestLotto eine entsprechende Förderung. Allein 22,1 Millionen Euro kamen im Jahr 2013 zugunsten zahlreicher Projekte und Einrichtungen der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege zusammen. Das Lotteriegeld hilft, Beratungs- und Betreuungsdienste sowie vielfältige Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche, Familien, Senioren und Menschen in sozialen Notlagen zu finanzieren.

Glück war für den Erfolg des Fördermittelantrages nicht entscheidend. „Der Antrag musste inhaltlich überzeugen und mit anderen Projekten konkurrieren“, erläuterte DRK Geschäftsführer Michael Beimdiek. Jedem Wohlfahrtsverband stehe ein festes Kontingent an Zuschüssen zu, das auf Landesverbände oder einzelne Einrichtungen aufgeteilt werde. Drei Monate nach der Antragstellung kam die Zusage. „Das ist eine schöne Starthilfe für uns“, sagte Beimdiek.

Der neu eröffnete ambulante Pflegedienst betreut Patienten in und um Lübbecke. Information unter Telefon 05741 – 2409700.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.