Lübbecke: Drei Autos aufgebrochen

Lübbecke(mr/kpb). Drei Autoaufbrüche wurden der Polizei in Lübbecke gemeldet. In der Nacht zu Mittwoch schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines an der Ostertorstraße abgestellten Renault Clio ein. Sie entwendeten daraus eine schwarze Damenjacke und ein Brillenetui.

Am Dienstagabend gegen 20 Uhr wurde in der Niedernstraße an einem Porsche ebenfalls eine Scheibe zertrümmert. Vermutlich weil sich dadurch ein Alarm auslöste, wurde nichts aus dem Fahrzeug entwendet.

Bereits gegen 13 Uhr hatte am Dienstag eine Autofahrerin ihren Hyndai auf dem am Mittellandkanal liegenden Parkplatz am Stukendamm abgestellt. Als sie eine Stunde später wieder zu ihrem Fahrzeug kam, fehlte die von ihr unter dem Beifahrersitz versteckte Handtasche samt Ausweisdokumenten und Bargeld. Auch in diesem Fall war eine Seitenscheibe eingeschlagen worden.

Gerade dieser Fall zeigt, dass grundsätzlich keine Wertsachen im Fahrzeug zurückgelassen werden sollten. Vermeintlich sicherer Verstecke im Auto sind den Kriminellen hinlänglich bekannt. Ein Auto ist kein Safe, so die Polizei.