<

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Trunkenheit

Ein 20 Jahre alter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem KKR 25 die Rintelner Straße aus Richtung Minden kommend, in Fahrtrichtung Rinteln. In Höhe des Haues Nr. 11 kam er aus noch ungeklärter Ursache von seinem Fahrstreifen ab, geriet auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und streifte dort den dortigen Randstein. Dabei kam zu Fall und wurde schwer verletzt Er wurde mit einem RTW dem Klinikum Minden zugeführt wo er stationär verblieb. Der der Fahrer erkennbar unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm im Klinikum eine Blutprobe entnommen. Fremdschaden entstand nicht. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt ca. 500 Euro.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.