<

89-Jährige wurde Opfer eines dreisten Räubers

Espelkamp(mr/kpb). Eine 89-jährige Espelkamperin ging am Freitagnachmittag, gegen 15.15 Uhr zu Fuß am rechten Fahrbahnrand des Elbinger Weges in Espelkamp. Ein bislang unbekannter junger Mann fuhr mit einem dunklen Fahrrad von hinten an der Geschädigten vorbei und entriss ihr die Handtasche, welche sie in der Hand hielt. Er floh vom Tatort in die Trakehner Straße. Der Täter konnte durch die Geschädigte wie folgt beschrieben werden: – junger schlanker Mann, er trug eine schwarze Bomberjacke mit weißem Druck auf dem Rücken, eine dunkle Hose und eine dunkle Mütze.
Eine aufmerksame Passantin endeckte ca. eine Stunde später die Handtasche unweit des Tatortes auf einem Fuß-/Radweg. Die Geldbörse mit dem Bargeld fehlte allerdings.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.