Bielefeld: Schlägerei in der Innenstadt

Bielefeld(mr/ots).  Am 4.3. gegen 02.05 Uhr fiel Polizeibeamten eine 4-köpfige Personengruppe (22, 21, 19, 20 Jahre) von jungen Osteuropäern in der Bahnhofstaße auf, die durch verbale Ausfallerscheinungen gegenüber jungen Frauen im Bereich des Kronenplatzes “glänzten”. Im Zuge einer Personenkontrolle wurden sie eindringlich ermahnt und aufgefordert sich zu zügeln.

Durch eine Zivilstreife der Polizei musste die Personengruppe nach Abschluss der Kontrolle kurzzeitig noch begleitet werden. Im Bereich eines Warenhauses in der Bahnhofstraße ließ sich die Personengruppe jedoch auf einer der dortigen Steinbänke nieder. Kurze Zeit später ging eine Gruppe von drei türkisch stämmigen Männern (21, 25, 30 Jahre), an der Bank vorbei. Aus einer der Gruppen wurde der anderen Gruppe etwas zugerufen und sämtliche Personen begaben sich unverzüglich in eine Schlägerei.

Die Schlägerei musste durch Polizeibeamte unterbunden werden.

Die Vierergruppe wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam gebracht. Das andere Trio wurde nach einer Personalienfeststellung noch vor Ort entlassen.