Bad Oeynhausen: Schülerin bei Fahrradunfall auf Heimweg schwer verletzt

Bad Oeynhausen (mr/kpb) – Bei einem Schulwegunfall wurde ein 10-jähriges Mädchen am Dienstagmittag auf der Weserstraße schwer verletzt. Sie war mit dem Fahrrad auf dem Heimweg, als ein anderer radfahrender Schüler mit ihr kollidierte. Da der Junge nicht anhielt, sucht die Polizei jetzt Zeugen des Unfalls.

Die Eltern des verletzten Mädchens erstatteten Anzeige und berichteten den Beamten, dass ihre Tochter gegen 13.30 Uhr auf der Weserstraße in Richtung Hüffer Straße fuhr. An der dortigen Kreuzung musste sie bei Rot an der Fußgängerampel halten. Als sie Grünlicht bekam, steig sie auf ihr Rad und wollte gerade weiterfahren, als ein Jugendlicher mit seinem Rad aus der Hüffer Straße kam, um ebenfalls die Weserstraße in Richtung Bachstraße zu überqueren.

Bei dem Zusammenstoß stürzte ihre Tochter und zog sich einen Bruch zu. Noch am Abend musste sie im Krankenhaus operiert werden. Zwei bis jetzt der Polizei unbekannte Zeuginnen kümmerten sich um die Verletzte und alarmierten einen Rettungswagen. Der junge Radfahrer hielt jedoch nicht an. Möglicherweise soll er die Realschule Süd besuchen. Der Schüler sowie die beiden Ersthelferinnen und weitere Zeugen des Unfalls werden dringend gebeten sich bei der Polizei unter 05731-2300 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.