Rahden: Drei Verletzte bei Unfall

Rahden (mr/kpb).  Drei Verletzte sowie ein Schaden von rund 7.000 Euro. Das ist die Bilanz eines nächtlichen Verkehrsunfalls in Rahden-Tonnenheide am Montagabend.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 36-jähriger Autofahrer sowie seine beiden 36 und 40 Jahre alten Mitfahrer mit einem Mercedes um kurz nach 21 Uhr auf der Nuttelner Straße außerhalb der geschlossenen Ortschaft unterwegs. Zirka 200 Meter hinter der Brücke der Eselsflöte kam der Wagen in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum, drehte sich dadurch und überschlug sich an der Böschung und blieb schließlich schwer beschädigt auf dem tiefer liegenden Acker liegen. Die drei Insassen konnten aus eigener Kraft das Wrack verlassen. Während der Fahrer nur leichte Blessuren erlitt, brachten zwei zwischenzeitlich alarmierte Rettungswagen die beiden anderen Insassen ins Krankenhaus nach Rahden.

Eine Alkoholisierung des Fahrers konnte die Polizei als Unfallursache ausschließen.