Lübbecke: Unbekannter zieht ein Messer

Lübbecke (mr/kpb). Mit einem Messer hat ein Unbekannter einen 45 Jahre alter Mann aus Lübbecke angegriffen und leicht an der Hand verletzt. Der Vorfall ereignete sich in einem Biergarten im Burgmannshof am Dienstagabend. Der Unbekannte flüchtete zunächst zu Fuß, allerdings liegen der Polizei mittlerweile erste Hinweise auf seine Identität vor.

Nach bisherigen Erkenntnissen der gegen 20.30 Uhr alarmierten Beamten, saß der 45-Jährige zusammen mit einer 30 Jahre alten Frau an einer der Tische im Außenbereich. Plötzlich erschien der etwa 30 Jahre alte und zirka 1,80 Meter große Unbekannte auf der Bildfläche, beleidigte den 45-Jährigen massiv und zog schließlich ein Messer aus der Hosentasche. Bei der sich anschließenden Rangelei gingen die Beteiligten zu Boden.

Um sich vor weiteren Angriffen zu schützen, griff der 45-Jährige schließlich zu einem Stuhl und hielt damit den Mann auf Distanz. Als dann die per Notruf alarmierten Polizisten eintrafen, lief der mit einem schwarzen Oberhemd und einer Jeanshose bekleidete Mann in die Tiefgarage am Markt und verschwand. Zwar nahmen die Beamten noch die Verfolgung auf, fanden jedoch keine Spur mehr von ihm. Die Polizei hofft nun durch weitere Ermittlungen auf die Spur des Angreifers zu kommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.