Rahden: Unfall unter Alkohol fordert einen Verletzten

Rahden (mr/kpb). Am Sonntag, gegen 18:40 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Rahdener mit seinem PKW BMW die Tielger Straße in Fahrtrichtung Preußisch Ströhen. Im Verlauf einer leichten Linkskurve geriet der Wagen mit seinen beiden rechten Rädern nach rechts auf den dortigen Grünstreifen. Der Fahrer lenkte seinen BMW auf die Fahrbahn zurück, wobei das Heck nach links ausbrach.

rahden-unfallQuer zur Fahrtrichtung driftend rutschte der PKW nach rechts von der Fahrbahn herunter. Mit seiner vorderen linken Ecke prallte er gegen ein Verkehrszeichen und einen Straßenbaum. Durch den Unfall erlitt der Mann schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Rahdener Krankenhaus. Die Höhe der Sachschäden beträgt rund 6.500 Euro.

Die Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Rahdener unter dem Einfluss von Alkohol stand und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe, die im Rahdener Krankenhaus entnommen wurde.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Das Auto 26-Jährigen musste abgeschleppt werden.