<

Espelkamp: Autofahrer schlägt Eicheln werfendes Kind

Espelkamp (mr/kpb).  Am Donnerstagabend, gegen 18:00 Uhr, hielten sich zwei spielende Kinder im Alter von 10 Jahren auf dem Brandenburger Ring in Höhe der Thomaskirche auf. Sie waren auf dem Weg zum Einkaufen und hatten unterwegs einige herunter gefallene Eicheln aufgesammelt, die einer der beiden nun aus Spaß auf die Straße warf.

Dabei traf er einen PKW, dessen Fahrer auf der Isenstedter Straße am katholischen Kindergarten anhielt und den weglaufenden Kindern nun zu Fuß hinterher spurtete.

An der Thomaskirche erwischte der Erwachsene einen der beiden Zehnjährigen und hielt ihn fest. Im weiteren Verlauf schrie der Autofahrer das Kind an und schlug ihn mit der Stirn auf den Boden, um ihn danach zu schütteln und zu seinem Auto zu ziehen. Er drückte den Jungen gegen dessen Willen auf den Beifahrersitz seines PKW und fuhr mit ihm zu der elterlichen Adresse, die der Junge angeben musste.

Dort übergab der aufgebrachte Autofahrer das Kind laut schimpfend an den Erziehungsberechtigten und fuhr davon, bevor dieser das Kennzeichen des Autos notieren konnte.

Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer dieses Fahrzeuges.

Fahrzeugbeschreibung: grauer PKW Mazda 6 Kombi Personenbeschreibung: männlich, ca. 180 – 185 cm groß, stabile Figur, kurze Haare, vermutlich mit Halbglatze, bekleidet mit einer blauen Jacke. Der Mann sprach mit polnischem oder russischem Akzent.

Hinweise nimmt die Kripo Lübbecke unter der Rufnummer 05741 – 2770 entgegen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.