<

Lübbecke: Fünf verletzte Personen nach einem Wildwechsel

Lübbecke (mr/kpb). Am Samstagabend, wenige Minuten nach 23.00 Uhr kam es in Lübbecke zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten.

Auf der Berliner Straße (B239) in der Nähe der Barre-Brauerei wechselte eine Rotte Schwarzwild die Fahrbahn. Eine 36-jährige Hüllhorsterin, die mit ihrem schwarzen Renault in Richtung Hüllhorst unterwegs war, musste daher ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Ein hinter ihr fahrender 21-jähriger Hüllhorster erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem schwarzen Corsa auf den Renault auf. Beide Fahrer, sowie drei weitere Personen (37, 14 und 12 Jahre) als Mitfahrer im Renault wurden durch die Kollision leicht verletzt. Die beiden Kinder wurden vorsorglich mit einem Rettungswagen ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.