<

Lübbecke: Laufendes Beschwerdeverfahren verzögert Druck der Stimmzettel

Lübbecke(mr/sl). Mit Beginn der nächsten Woche werden die Wahlbenachrichtigungen zur Kommunalwahl (Stadtrat, Kreistag, Landrat) und zur Europawahl am 25. Mai verschickt. Direkt im Anschluss können Wählerinnen und Wähler, die am Wahltag ihre Stimme nicht in ihrem Wahllokal abgeben möchten, wieder Anträge zur Ausstellung von Briefwahlunterlagen stellen. Die Briefwahlanträge können dann auch online über die Internetseite der Stadt Lübbecke, www.luebbecke.de, erfolgen.

Da die Stimmzettel zur Europawahl und den Kommunalwahlen aufgrund eines laufenden Beschwerdeverfahrens gegen einen Beschluss des Lübbecker Wahlausschusses voraussichtlich erst ab Anfang Mai vorliegen werden, können auch erst ab diesem Datum die Unterlagen versandt werden. Erst dann kann auch im Wahlbüro der Stadt Lübbecke, Kreishausstraße 4, direkt vor Ort gewählt werden. Für Rückfragen können sich die Bürgerinnen und Bürger an das Servicebüro, Telefon 05741 / 276-0, wenden. Die Stadtverwaltung wird erneut informieren, wenn die Stimmzettel im Wahlbüro vorliegen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.