Lübbecke: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Lübbecke (mr/kpb) -Sonntag gegen 15.00 Uhr befuhr ein 50-jähriger Skoda-Fahrer die B239 in Fahrtrichtung Espelkamp. An der Ampelkreuzung mit der Industriestraße überholte er eine vor ihm fahrende Renault-Fahrerin über die Linksabbiegerspur, streifte dann beim Wiedereinscheren eine in Gegenrichtung als Linksabbiegerin wartende 19-jährige Polo-Fahrerin, verriß sein Fahrzeug nach links und prallte auf einen ebenfalls in Gegenrichtung als Linksabbieger wartenden 44-jährigen Kia-Fahrer.

Durch den Aufprall überschlug sich der Skoda und blieb auf der rechten Fahrbahn liegen. Der Fahrer war eingeklemmt und musste mittels Rettungsschere von Kräften der Feuerwehr befreit werden. Der schwerverletzte Fahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung in das Krankenhaus Lübbecke gebracht.

Ursächlich für den Verkehrsunfall könnte ein Zuckerschock des Fahrers gewesen sein. Die genauen Ermittlungen dahingehend dauern an. Die Unfallstelle wurde für eine Stunde vollgesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde abgeleitet. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Gesamtschaden betrug mindestens 20.000 Euro.