<

Porta Westfalica: Vollsperrung der A2 nach schwerem Verkehrsunfall

Porta Westfalica(mr/kpb). Gegen 06:30 Uhr ereignete sich am Donnerstag, 02.10.2014 ein Verkehrsunfall mit einer schwer und zwei leicht verletzten Personen, so dass die Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Veltheim und Bad Eilsen für 70 Minuten in Richtung Hannover gesperrt werden musste.

Ein 23-jähriger Hildesheimer und seine Mitfahrer im Alter von 22 und 23 Jahren befuhr mit seinem PKW Kia den linken Fahrstreifen der A2. Nach der Anschlussstelle Veltheim verlor der Kia-Fahrer aus bisher noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Auf dem dortigen Steigungsstück stieß der rote Pkw zunächst rechtsseitig mit einem auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden Renault-LKW aus Herford an. Durch den Anstoß zog der Kia nach links und kam an der Mittelschutzplanke zum Stehen.

Der 46-jährige Lkw-Fahrer bremste seinen Truck auf dem Seitenstreifen bis zum Stillstand ab. Der Fahrer und der hintere 22-jährige Mitfahrer konnten sich selbst aus dem Wrack befreien. Sie leisteten dem eingeklemmten Beifahrer Erste Hilfe, bis Rettungskräfte der Feuerwehr Porta Westfalica mit einem Notarzt eintrafen. Der Schwerverletzte wurde in das Johannes-Wesseling-Klinikum-Minden transportiert.

Der stark beschädigte Pkw wurde per Abschleppdienst geborgen. Der leicht beschädigte LKW wurde auf dem Parkplatz Papenbrink abgestellt, um dort später umgeladen und zur Reparatur gebracht zu werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Nach der 70-minütigen Vollsperrung der BAB 2 für die Dauer der Unfallaufnahme und die Versorgung der Verletzten wurde der mittlere und rechte Fahrstreifen der Autobahn für die Bergungs- und Aufräumarbeiten bis 08:10 Uhr gesperrt. Während der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde, belief sich das Stauaufkommen auf ungefähr 7 Kilometer. Auch die Sperrung der Anschlussstelle Veltheim wurde zum genannten Zeitpunkt aufgehoben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.