Lübbecke: Übergabe des Mehrzweckbootes für die Freiwillige Feuerwehr

Lübbecke(mr/sl). Am Donnerstag wurde das von der Stadt Lübbecke neu angeschaffte 140 PS starke und 6,34 m lange Mehrzweckboot offiziell der Freiwilligen Feuerwehr übergeben. Die Anschaffung des knapp 63.000 Euro teuren Mehrzweckbootes war erforderlich, damit die Stadt Lübbecke die im Brandschutzbedarfsplan vorgesehenen Aufgaben der Menschenrettung, der Brandbekämpfung sowie der technischen Hilfeleistungen auf dem Mittellandkanal erfüllen kann.

„Das Einsatzgebiet der Feuerwehr auf dem Mittellandkanal erfordert natürlich auch ein entsprechend qualifiziertes Boot für die zu leistenden Aufgaben“, erklärte Bürgermeister Eckhard Witte.

Der Bürgermeister bedankte sich besonders bei dem Motor-Yacht-Club Lübbecke, der seine Slip-Anlage im Yachthafen für das Zu-Wasser-Lassen des Mehrzweckbootes unentgeltlich zur Verfügung stellt.

Das von der Nordland Hansa GmbH in Rostock gebaute Mehrzweckboot ist mit einer Tragkraftspritze, einem Schaumwasserwerfer, einer Wasserrettungsausrüstung sowie einer Schleppeinrichtung ausgestattet. Zehn Personen der Freiwilligen Feuerwehr haben bereits einen Bootsführerschein erworben.

Die Stadtwerke Lübbecke spenden der Freiwilligen Feuerwehr zu Übungszwecken eine Wasserrettungspuppe, damit der Einsatz der Menschenrettung aus dem Mittellandkanal so lebensecht wie möglich geübt werden kann.