Espelkamp: Hakenkreuzschmierereien an Containerdorf für Flüchtlinge

Espelkamp/mr/kpb). Am Sonntag, den 20.12.2015, beschmierten ein oder mehrere Täter im Stadtgebiet Espelkamp ein Containerdorf, zwei Schilder sowie eine Fahrbahn einer Straße mit Hakenkreuzen.

In der Zeit von 04:00 Uhr bis 23:45 Uhr beschmierten Unbekannte mehrere Container eines Containerdorfes in der General-Bishop-Straße mit zahlreiche Hakenkreuzen sowie Beleidigungen und Verunglimpfungen gegen den Bürgermeister der Stadt Espelkamp. Das Containerdorf soll zukünftig zur Unterbringung von Flüchtlingen dienen.

Neben dem Containerdorf konnten noch weitere Tatorte im Stadtgebiet festgestellt werden. Ein Schild der Partnerstädte in der Isenstedter Straße, ein Verkehrsschild im Frotheimer Weg sowie eine Fahrbahn des Hindenburgringes wurden ebenfalls mit Hakenkreuzen besprüht. Ein Tatzusammenhang wird durch den Staatsschutz Bielefeld, der seine Ermittlungen aufgenommen hat, angenommen.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0521-545-0 beim Staatsschutz zu melden.