Minden: Absperrband über die Straße gespannt

Minden (mr/kpb). Ein Flatterband haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag über die Hausberger Straße und die Uferstraße gespannt. Bevor es zu einem Unfall kam, hatte ein Anrufer gegen 0.45 Uhr noch rechtzeitig die Polizei alarmiert.

Die Beamten stellten zunächst fest, dass im Bereich der Kurfürstenstraße das rot-weiße Band in zirka ein Meter Höhe über die gesamte Fahrbahnbreite gespannt war. Als Befestigungen dienten ein Laternenmasten sowie ein Verkehrszeichen. Als sich die Polizisten in der näheren Umgebung umsahen, bemerkten sie an der Zufahrt zu Kanzlers Weide eine weitere Sperre. Auch hier war das gleiche Absperrband über die Uferstraße gezogen worden. Für Zweiradfahrer hätten die nur schwer erkennbaren Hindernisse fatale Folgen haben können.

Die Polizei ermittelt daher wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet um Zeugenhinweise unter 0571-88660.