Alkoholisierter Senior schob Ford auf VW

Bad Oeynhausen. Rund 11.500 Euro Sachschaden, die Sicherstellung seines Führerscheins und die Erwartung eines umfangreichen Strafverfahrens sind die Konsequenzen einer abendlichen Fahrt mit dem Auto unter Alkoholeinfluss.
Am Dienstag, gegen 18:15 Uhr, befuhr ein 78-jähriger Bad Oeynhausener mit seinem Benz die Weserstraße in östlicher Richtung. Unmittelbar vor dem Senior fuhren ein Ford Fiesta und wiederum davor ein VW Passat.
Die 66-jährige VW-Fahrerin musste in Höhe der Einmündung Niederbecksener Straße verkehrsbedingt bremsen. Der nachfolgende 38-jährige Ford – Fahrer bremste daraufhin ebenfalls ab. Der hinter dem Ford fahrende Bad Oeynhausener bremste offensichtlich zu spät und schob mit seinem PKW den Ford auf das Heck des VW auf.
Der Benz und der Ford wurden derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Senior deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Sie veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Den Führerschein des 78-Jährigen stellten die Beamten sicher, gleichzeitig untersagten sie ihm die Weiterfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.