Fünf Grabsteine in Rehme in der Nacht beschmiert

Bad Oeynhausen(mr/kpb). Das Graffiti-Sprayer ihre Zeichen und Symbole auf allen möglichen Wänden und Flächen in einer Stadt hinterlassen, ist schon an sich ein großes Ärgernis. Jetzt aber haben der oder die Unbekannten sogar Gräber auf einem Friedhof in Bad Oeynhausen mit ihren Schmierereien geschändet.

Am Donnerstagmittag meldete sich der Friedhofsgärtner aus Rehme bei der Polizei. Insgesamt waren auf dem Friedhof an der Straße Auf dem Köppen neben einem Baum vor allem auf fünf Grabstätten die Grabsteine mit unterschiedlicher Farbe besprüht worden.

Die Polizei grenzt die Tatzeit zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstagmorgen 9 Uhr ein. Zwei Kriminalbeamte fotografierten die Schmierereien und nahmen die Anzeige auf. Sie ermitteln nun wegen Störung der Totenruhe sowie Sachbeschädigung. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen.

Nach deren Einschätzung kommt ein solcher Fall äußerst selten im Kreis Minden-Lübbecke vor.

Vermutlich die gleichen Täter hatten in der Nacht auch ein Garagentor sowie deren Fassade am Alten Rehmer Weg beschmiert. Verdächtige Beobachtungen in der Nacht sollten der Polizei unter 05731-2300 gemeldet werden.