Brand im Hotel Bad Minden – Ursache vermutlich defekter Wäschetrockner

Minden(mr/kpb). Am Montagabend, gegen 21:00 Uhr, kam es zu einem Brand im Hotel Bad Minden an der Portastraße in Minden. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet ein Wäschetrockner in der Wäschekammer des Hotels in Brand. Das Feuer griff anschließend auf den gesamten Raum sowie Teile der angrenzenden Küche über. Den 19 Personen im Hotel, Hotelgäste sowie Angestellte, gelang es rechtzeitig, sich ins Freie zu retten. Trotzdem mussten anschließend 6 Personen überwiegend wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation in das Klinikum Minden verbracht werden. Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpfte den Brand und konnte ihn zügig löschen Nach der Entlüftung des Gebäudes konnten die Gäste wieder auf ihre Zimmer. Während der Dauer der Löscharbeiten war die Lübbecker Straße im Bereich des Hotels für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.