Minden: Frau auf Ritterstraße beraubt, geschlagen und getreten

Minden (mr/kpb). Am Freitag, gegen 10:30 Uhr, war eine 22-jährige Mindenerin zu Fuß im Bereich der Mindener Altstadt unterwegs. Sie führte eine schwarze, lederne Arbeitsmappe mit sich.Als sich die Frau von der Ritterstraße kommend dem Martinikirchhof näherte, wurde sie plötzlich von zwei maskierten Männern zu Boden gestoßen, getreten und mit einem Teleskopschlagstock geschlagen.

Die beiden Männer, die Karnevalsmasken mit heraushängender Zunge trugen, raubten ihre Arbeitsmappe, in der sich neben einem Taschenrechner nur Werbeunterlagen befanden.

Die Täter flüchteten zu Fuß über die Ritterstraße in Richtung Königstraße und ließen ihr Opfer verletzt am Tatort zurück.

Die beiden flüchtenden Personen werden wie folgt beschrieben: Ca. 170 cm bis 180 cm groß, kurze schwarze Haare und dunkel bekleidet. Einer der Täter trug als Stirnband ein blaues Tuch mit weißem Muster.

Wer den Sachverhalt beobachtet hat oder Angaben zu den beschriebenen Personen machen kann sollte bitte die Polizei in Minden unter ihrer Rufnummer 0571 – 88660 anrufen.