Minden: Gesuchter Straftäter flüchtet per Rad die Martinitreppe hinunter

Minden(mr/kpb).  Die Flucht vor der Polizei mit einem vermutlich gestohlenen Fahrrad die Martinitreppe hinab, hat einem gesuchten Straftäter aus Minden nichts genutzt. Der Mann wurde von den Beamten am späten Samstagabend in der Innenstadt festgenommen.

Der Besatzung eines Streifenwagens fiel zunächst gegen 22.20 Uhr auf der Obermarktstraße ein unbeleuchteter Radfahrer auf. Die Polizisten erkannten in dem Mann den per Haftbefehl gesuchten 28-Jährigen alten „Bekannten“.

Während dieser daraufhin mit dem Rad über die Opferstraße und die Martinitreppe auf den Markt flüchtete, lösten die Einsatzkräfte eine Fahndung aus, an der sich mehrere Streifenwagen beteiligten. Mit Erfolg – nur 10 Minuten währte die Flucht des 28-Jährigen, dann klickten für ihn auf der Kampstraße die Handschellen. Dort war er einer Streife als Fußgänger aufgefallen. Das Fahrrad fanden die Beamten abgestellt auf dem Scharn.

Auf die Herkunft des Rades angesprochen, verweigerte der Gesuchte jegliche Angaben. Dafür fanden sie bei dem vor allem wegen Diebstahlsdelikten polizeibekannten Mann noch geringe Mengen an Betäubungsmittel. Da gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl bestand, kam er vor seinem Transport in eine Justizvollzugsanstalt zunächst ins Polizeigewahrsam.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.