Rahden: Fahrerin verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug und flüchtet nach Unfall

Rahden (mr/kpb). Am Dienstagnachmittag befuhr eine 33-jährige Espelkamperin mit einem VW Golf die Diepholzer Straße (B 239) in Richtung Espelkamp. Zwischen den Anschlussstellen Osnabrücker Straße und Lübbecker Straße verlor sie gegen 14:30 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug.

Sie kam nach links von ihrem Fahrstreifen ab und kollidierte mit der Schutzplanke der gegenüberliegenden Fahrbahnseite. Anschließend brachte sie das Fahrzeug aber soweit unter Kontrolle, dass es noch am rechten Fahrbahnrand abstellt werden konnte.

Unfallzeugen, die ihr zur Hilfe eilten, bedachte sie mit massiver Gegenwehr. Obwohl 4 Zeugen vor Ort waren, konnte sie sich losreißen und entfernte sich vom Unfallort. Auf Grund der guten Zeugenbeschreibung konnte sie aber im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen, zeitweilig auch mit einem zufällig im Kreisgebiet fliegenden Polizeihubschrauber, aufgegriffen werden. Auf die Beamten machte die Frau einen desorientierten Eindruck, welcher wohl auf die Einnahme von Medikamenten oder Drogen zurückzuführen ist. Ein entsprechender Test verlief positiv. Am fast nagelneuen Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 EUR.