Einbrecher vom Hausbewohner bemerkt – Trio flüchtig

Rahden. Unbekannte haben am späten Dienstagabend versucht in ein Haus in Rahden einzubrechen. Womit sie allerdings nicht rechneten war der Umstand, dass sich im Obergeschoss des Einfamilienhauses am Steller Damm noch ein Bewohner aufhielt. Als dieser gegen 21.45 Uhr die Einbruchsgeräusche hörte und sich bemerkbar machte, flüchteten die Einbrecher.

Da im Obergeschoss die Jalousien heruntergelassen waren und sich im Erdgeschoss niemand aufhielt sowie keinerlei Licht zu sehen war, glaubten die Täter ungestört in das in einer Sackgasse gelegenen Haus im Ortsteil Stelle eindringen zu können. Bei dem Versuch ein auf „Kipp“ stehendes Fenster zu öffnen, verursachten sie jedoch Lärm. Aufgeschreckt davon sah der zurückgebliebene Sohn der Familie aus seinem Fenster und bemerkte insgesamt drei Unbekannte im Garten.

Daraufhin flüchtete das Trio ohne überhaupt ins Haus gelangt zu sein. Wer diese Personen in dem Wohngebiet bemerkt hat, möglicherweise im Zusammenhang mit einem Fahrzeug, wird gebeten sich bei der Polizei in Lübbecke unter 05741-2770 zu melden.