Unfall durch Übermüdung verursacht

Vermutlich auf Grund von Übermüdung kam es am späten Dienstagabend auf der B 239 in Hüllhorst-Oberbauerschaft zu einem Verkehrsunfall.

Hüllhorst. Eine 48-jährige Autofahrerin aus Bünde (Kreis Herford) war gegen 23.20 Uhr auf der Niedringhausener Straße in Richtung Süden unterwegs, als ihr Wagen kurz vor der Kreisgrenze zu Herford am Beginn einer Rechtskurve nach links von der Straße abkam. Anstatt dem Kurvenverlauf zu folgen, fuhr das Auto geradeaus und prallte gegen die Leitplanke. Diese wurde auf einer Länge von zirka 100 Meter beschädigt.

Die Frau konnte schließlich unverletzt auf dem Seitenstreifen anhalten. An ihrem Pkw war das linke Rad abgerissen, außerdem war die komplette Fahrzeugseite stark beschädigt. Ein Abschleppwagen sorgte für den Abtransport des Fahrzeuges. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.