Espelkamp: Mit dem Kopf gegen Windschutzscheibe geschleudert

Espelkamp (mr/kpb). Ein 11-jähriges Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall auf der Alsweder Landstraße in Fabbenstedt am Samstagnachmittag schwer verletzt worden. Das Kind wollte mit dem Fahrrad die Kreisstraße überqueren, als es von einem Auto erfasst wurde. Zum Glück trug das Mädchen einen Helm.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die 11-Jährige gegen 15.30 Uhr auf der Straße Zur Ratzenburg unterwegs und wollte die Alsweder Landstraße geradeaus in Richtung Eichenkamp überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Pkw einer 37-jährigen Frau aus Preußisch Oldendorf, welche auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Westen fuhr. Das Kind wurde von der rechten Fahrzeugseite erfasst und mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Danach stürzte es auf die Straße. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Als die Beamten den Fahrradhelm in Augenschein nahmen, erkannten sie die unfalltypischen Beschädigungen. Daher geht die Polizei davon aus, dass der Helm das Kind vor erheblichen Kopfverletzungen bewahrte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.