Espelkamp: Nach schweren Unfall sucht Polizei Zeugen

Espelkamp (mr/kpb). Wie bereits berichtet, ereignete sich am letzten Sonntag, dem 8. Dezember, auf der Kreuzung Osnabrücker Straße / Alte Waldstraße ein schwerer Verkehrsunfall, in deren Folge ein 21-jähriger Espelkämper schwer verletzt wurde.

Obwohl sich der Gesundheitszustand des jungen Mannes leicht gebessert hat, muss er weiterhin auf der Intensivstation des Mindener Klinikums behandelt werden. Damit die Polizei den Unfallhergang abschließend beurteilen kann, benötigen die Beamten noch Hinweise von Zeugen. Den Ermittlungsergebnissen zufolge, haben offenbar mehrere Fahrzeuge direkt vor dem Unfall den Kreuzungsbereich passiert.

Dabei bitten die Beamten des Lübbecker Verkehrskommissariates das sich auch jene Fahrer melden, die nicht nur die eigentliche Kollision gesehen haben, sondern das Verkehrsgeschehen vor dem Zusammenstoß gegen 14:50 Uhr beobachtet haben. “Jeder Hinweis ist uns wichtig”, betonen die Polizisten. Beteiligt an den Unfall waren ein roter Ford Mondeo sowie ein weißer VW Transporter.

Hinweise bitte unter der Telefonnummer 05741-2770 an die Polizei in Lübbecke.