Rahden: B239 – Motorradfahrer tödlich verletzt

Rahden(mr/kpb). Gegen 15.40 Uhr ereignete sich auf der B239 in Rahden-Kleinendorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 25-jähriger Kradfahrer aus dem Raum Diepholz tödlich verletzt wurde: Nach bisherigen Ermittlungen befuhr der 25-Jährige mit einem BMW Krad die B239 in Fahrtrichtung Wagenfeld. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte er einen Ford mit Viehtransportanhänger, der von einem 53-jährigen Fahrzeugführer aus dem Bereich Cloppenburg gelenkt wurde.

Das Fahrzeug samt Anhänger befand sich im Abbiegevorgang nach links auf ein angrenzendes Grundstück. Der BMW-Fahrer kollidierte mit hoher Geschwindigkeit mit dem Anhänger. Der Kradfahrer zog sich bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen zu. Trotz notärztlicher Erstversorgung verstarb er noch an der Unfallstelle. Der 53-Jährige Ford blieb unverletzt. Am Krad entstand Totalschaden. Die Unfallstelle wird derzeit von Polizeibeamten voll gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wird abgeleitet. Zur Feststellung der genauen Unfallursache hat die Polizei einen Gutachten hinzugezogen. Die Ermittlungen dauern an.