<

Mutter mit Kind angefahren

Petershagen(mr/kpb).Ein in einem Kinderwagen sitzendes 15 Monate altes Kleinkind sowie deren 27-jährige Mutter sind bei einem Verkehrsunfall in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) am Mittwochabend schwer verletzt worden. Ein Auto hatte die am Fahrbahnrand der Herrstraße gehende Frau samt ihrem Kinderwagen erfasst.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die 27-Jährige gegen 18.50 Uhr am rechten Straßenrand in Richtung Norden unterwegs, als sie von dem in gleicher Richtung fahrenden Pkw eines 24-jährigen Mannes erfasst wurde. Durch den Aufprall geriet die Frau auf die Motorhaube und stürzte anschließend auf die Straße. Der Kinderwagen wurde von dem Pkw nach vorne geschoben und fiel um. Mutter und Tochter wurden dadurch schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Ein alarmierter Notarzt kümmerte sich zunächst um die Verletzten und veranlasste deren Transport per Rettungswagen ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden.

Warum es zu dem Unfall kam ist abschließend noch nicht geklärt. Möglicherweise hatte der Autofahrer die Fußgängerin und ihren Kinderwagen in der Dunkelheit nicht rechtzeitig bemerkt, da die Unfallstelle im Dunkelfeld zwischen zwei Straßenlaternen lag.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.