Unfall unter Alkoholeinfluß in Rahden

Rahden (mr/kpb) Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.12 Uhr befuhr ein 19-jähriger Rahdener mit seinem blauen VW Polo die Weher Straße aus Wehe kommend, in Richtung Innenstadt Rahden. Bei der Durchfahrt des Kreisverkehrs Weher Straße/Bahnhofstraße/Gartenstraße verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hierbei überfuhr er die Bordsteinkante und prallte mit dem Polo frontal gegen eine Hausmauer. An der Mauer entstand geringer Schaden. Der Pkw war derart im Frontbereich beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der Gesamtschschaden beläuft sich um geschätzte 4.000,- Euro. Die mögliche Unfallursache war schnell gefunden, der 19-Jährige roch deutlich nach Alkohol. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein verblieb bei der Polizei.