<

Bad Oeynhausen: Auf nasser Straße in den Gegenverkehr geraten

Bad Oeynhausen (mr/kpb) Bei der Kollision zweier Autos auf der Detmolder Straße ist am Freitagmorgen eine 23-jährige Frau aus dem Kalletal leicht verletzt worden.

Sie war nach Angaben der Polizei gegen 7.35 Uhr auf der Landstraße in Richtung Norden unterwegs. In einem Kurvenbereich verlor sie auf regennasser Fahrbahn offenbar die Kontrolle über ihren Wagen. Trotz Gegenlenken kam sie in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem Wagen eines 59-jährigen Autofahrers aus Berlin zusammen. Während dieser unverletzt blieb, wollte die 23-Jährige später selber einen Arzt aufsuchen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand nach Einschätzung der Polizei ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Im Bereich der Unfallstelle beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei Nässe 30 Stundenkilometer. Außerdem wird per Gefahrenzeichen auf eine Schleudergefahr bei nasser Straße hingewiesen. Ein Foto steht im Anhang zur Vefügung.

Mindener Rundschau´s ECE-Wesertorgalerie Minden Themenwoche. Lesen Sie hier alle Berichte zum Thema

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.