Lübbecke: Künstler arbeiten live am Alten Amtsgericht

Lübbecke(mr/sl). Unter dem Motto „Wir in Europa“ veranstaltet der Kunstverein Lübbecke zusammen mit der Stadt Lübbecke, der LK Werbegemeinschaft und dem Stadtmarketing vom 11. bis 21. September das dritte Bildhauer-Symposium mitten in der Lübbecker Innenstadt. Dieses Mal rückt die Städtepartnerschaft der Stadt Lübbecke mit der Stadt Dorchester in England in den Blickpunkt. Die Künstler Mike Chapman aus Dorchester und Thorsten Held aus Hüllhorst-Oberbauerschaft werden auf dem neugestalteten Hof am Alten Amtsgericht zu den Themen Austausch, Begegnung und Freundschaft ihre Skulpturen aus Natursteinblöcken herausarbeiten.

Foto: Priv
Foto: Priv

Damit bedienen sich die Veranstaltungspartner erneut der bildenden Künste, um den öffentlichen Raum in der Lübbecker Innenstadt neu in Szene zu setzen. In den beiden vergangenen Jahren hatten die Bildhauer Philippe Olive aus Bayeux, Paul Böckelmann aus der Region um Bad Liebenwerda sowie Peter Paul Medzech und Rainer Ern aus Lübbecke ebenfalls im Rahmen von Bildhauer-Symposien Skulpturen geschaffen, die dann in der Langen Straße und am Busbahnhof ihren Standort gefunden haben. Die Skulpturen, die jetzt aus der Arbeit von Mike Chapman und Thorsten Held entstehen, sollen auf dem Hof am Alten Amtsgericht aufgestellt werden.

Das Bildhauer-Symposium beginnt am Mittwoch, 11. September. Am Samstag, 14. September, besteht dann die Möglichkeit, die beiden Künstler in der Lübbecker Fußgängerzone zu treffen. Am Wappenplatz in der Langen Straße wird es dann in der Zeit von 10 bis 16 Uhr eine kleine Ausstellung von Werken beider Künstler geben. Bildhauer Peter Paul Medzech bietet am Sonntag, 15. September ab 14 Uhr auf dem Hof am Alten Amtsgericht einen dreistündigen Kurs „Eine Einführung in die Steinbildhauerei“ an. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Lübbecker Land unter der Telefonnummer 05772/97710 oder unter der Internetseite www.vhs-luebbeckerland.de entgegen. Die Teilnahmegebühr für den Kurs mit begrenzter Teilnehmerzahl beträgt 39 Euro. Am Dienstag, 17. September arbeitet Peter Medzech auf dem Hof am Alten Amtsgericht mit zwei Gruppen aus Lübbecker Kindergärten.

 

Am Samstag, 21. September ab 14.30 Uhr erfolgt die Übergabe der Skulpturen im Rahmen der offiziellen Einweihung des neugestalteten Hofes am Alten Amtsgericht. Ab 15 Uhr schließt sich dann ein großes Familienfest unter Beteiligung des Lübbecker Bündnisses für Familie an, das mit einem Auftritt von „No Mercy“ am Abend seinen Abschluss findet. Während des Bildhauer-Symposiums werden am Wappenplatz in der Langen Straße deutsche und britische Fahnen aufgehängt.

Die Finanzierung erfolgt zu einem großen Teil durch Sponsoren. So unterstützt das Unternehmen Foto Dröge die Durchführung des Bildhauer-Symposiums. Weiterhin erfolgt eine Kofinanzierung des Projekts mit Mitteln des sogenannten „Innenstadtfonds“, mit dem im Rahmen des Programms „Aktive Stadtzentren“ Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt finanziert werden. Unterstützt wird die Durchführung des Bildhauer-Symposiums weiterhin durch die Unternehmen Uwe Aussieker – Entsorgung und Recycling, Grewing – Bauschlosserei, Klaus Harland Bau, Kai Sommer – Garten- und Landschaftsbau und Pizzeria Da Silvio sowie durch den Baubetriebshof der Stadt Lübbecke.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.