Rietberg: Autofahrerin bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Gütersloh (mr/ots) – Rietberg-Neuenkirchen. (KS) Mittwochmorgen (15.02.) gegen kurz nach 07.00 Uhr befuhr eine 22-jährige Autofahrerin aus Verl mit einem Pkw VW Polo die Detmolder Straße aus Richtung Verl-Kaunitz kommend in Fahrtrichtung Neuenkirchen.

In einer leichten Kurve geriet die Verlerin aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß hier frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes Kombi zusammen, dessen 46-jähriger Fahrer aus Rietberg auf der Detmolder Straße in Richtung Kaunitz unterwegs war.

Durch den Aufprall wurde die 22-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Bielefeld-Gilead geflogen.

Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Er musste ebenfalls ärztlich behandelt werden.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 13 500 Euro. Beide Pkw wurden für weitere Ermittlungen sichergestellt, ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Sachverhaltes hinzugezogen.

Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Detmolder Straße in beiden Fahrtrichtungen für gut vier Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.