<

Hille: Ins Schleudern geraten

Hille (mr/kpb).  Eine 25-jährige Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 14 zwischen Nordhemmern und Hartum verletzt worden.

Die Frau befuhr nach Angaben der Polizei gegen 17.20 Uhr die Obere Straße in Richtung Hartum, als ihr Wagen in Höhe einer Rechtskurve auf den Grünstreifen geriet. Beim Gegenlenken schleuderte der Wagen quer über die Fahrbahn und blieb schließlich im Graben auf der Seite liegen.

Da sich die 25-Jährige zunächst nicht aus ihrem Auto befreien konnte, kam die zwischenzeitlich alarmierte Feuerwehr zum Einsatz. Ein Rettungswagen brachte die Fahrerin anschließend ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden.

Ihr Wagen wurde später von einem Abschleppwagen geborgen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 3.000 Euro.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.