<

Kreis-Minden-Lübbecke: Falscher Polizist – Phantombild erstellt

Wer kennt diesen Mann - Foto Polizei

Mit Hilfe eines Phantomfotos hofft die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke auf die Spur eines Trickbetrügers in Polizeiuniform zu kommen, der Anfang März in einem Verbrauchermarkt in Hille auftauchte. Dank des misstrauischen Filialleiters gelang es dem Unbekannten nicht an das Geld im Tresor zu gelangen.

Wie bereits berichtet, war der falsche Polizist am Mittwoch, 2. März, eine halbe Stunde vor Geschäftsschluss gegen 21.30 Uhr in dem Markt an der Mindener Straße aufgetaucht. Der zirka 1,80 Meter große Mann trug eine beige Hose, eine grüne Jacke mit einem Polizeiemblem auf dem linken Oberarm sowie eine weiße Schirmmütze. Er gab an von der Abteilung für „Geldwäsche“ zu kommen und müsse auf Grund eines aktuellen Falles das im Tresor gelagerte Geld überprüfen. Der Filialleiter ließ sich davon nicht beeindrucken und verlangte seinen Dienstausweis. Trotz eines Einschüchterungsversuches gelang es dem hochdeutsch sprechenden Mann schließlich nicht an das Geld zu kommen.

Ein Zeugenaufruf der Polizei nach dem Betrugsversuch brachte bisher keinen Hinweis. Nun hat ein Beamter des Landeskriminalamtes aus Düsseldorf nach den Angaben des Marktleiters sowie einer Kassiererin ein Phantombild des Unbekannten angefertigt.

Die Mindener Polizei fragt: Wer kennt eine solche Person oder kann Angaben zu dessen aktuellen Aufenthalt machen? Hinweise werden erbeten unter 0571-88660.


—————————————————————-
Atomstrom abschalten – Günstiger Ökostrom für den Mühlenkreis – MI|E Mindener Energie für den Kreis-Minden-Lübbecke—————————————————————-

Anzeige

One Reply to “Kreis-Minden-Lübbecke: Falscher Polizist – Phantombild erstellt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.